MANNI – VOCALS

Wie bei vielen Musikern meiner Generation (Baujahr 61) begann meine „Karriere“ 1969 im Kirchenchor. Ich durfte vor dem Bischoff in der proppenvollen Mariadorfer Kirche das Ave Maria singen. Mann, hatte ich die Buxe voll! Aber ich wurde infiziert mit dem „Virus Musik“.Mit 14 schleppte mich mein großer Bruder in die Alsdorfer Discothek „Colorado“, wo Donnerstags immer eine große Talentshow stattfand und ich gewann auf anhieb den 1. Preis. Dort wurde ich Stammgast und bekam mit 15 eine Festeinstellung als DJ.In den folgenden Jahren tingelte ich zu diversen Talentshows durch die Lande und lernte Künstler wie Ibo – Jürgen Drews – Bernie Paul – Drafi Deutscher … kennen.1983 kam der WDR ins „Colorado“ um eine Doku über den Untergang des Alsdorfer Bergbaus und der Alsdorfer Jugendlichen zu drehen. Es wurde eine Doku über mein privates Leben!Es folgten Versuche, in der Schlagerbranche Fuß zu fassen und viele Auftritte unter sogenannten „Managern“, die sich aber nur die eigenen Taschen voll machten.Als ich 1991 Vater wurde setzte ich neue Prioritäten und hängte mein Mikrofon an den Nagel.1999 lernte ich Wilfried kennen. Auch in ihm schlummerte noch der „Virus Musik“! Wir hatten einige echt geile Sessions im Keller, Reiner (Bruder) kam bald mit dazu und nachdem Petra einen Namen für uns gefunden hatte, entstand 2003 die Band :

grey

Wir rockten im Kreis Aachen viele Bühnen.Nie werde ich diese „Superjeile Zick“ vergessen.Ab 2007 sang ich in verschiedenen Rock-Pop Coverbands. Als 2012 mein Enkel das Licht der Welt erblickte, beschloss ich musikalisch in Rente zu gehen.Da die Freundschaft zu Petra und Wilfried immer bestand, war es mir eine Ehre für Bert bei den Kelly`s 2014 einzuspringen. Schon bei der ersten Probe hatte er mich wieder voll gepackt, der „Virus Musik“!!!Ich freue mich auf die kommende Zeit mit dieser SUPERGEILEN Band!

Keep on rockin Euer Manni